Jugend Europa Pokal 2015: Norddeutscher Turnerbund gewinnt vor Oberösterreich

Sonntag 4. Okt. 2015

Sportplatz Rheinauen in Diepoldsau

Nach dem wunderschönen 1. Spieltag, es war sonnig und warm, die kalte Dusche am Sonntag Morgen – es regnet und ist erheblich kalt. Dennoch werden die Spiele nach Spielplan durchgeführt. Und die Mädchen und Burschen spielen echt gut, wehren die rutschenden, schnellen Bälle meist geschickt ab und es gibt sehr schöne Spiele. Allerdings werden die Plätze immer schlechter und die Bälle springen teilweise kaum mehr. Daher entschließt sich die Turnierleitung zu einer Programmänderung. Es werden die Kreuzspiele noch fertiggespielt und dann nur noch die 4 Finalspiele durchgeführt. Damit kann man auf die noch besseren Felder ausweichen. Und die Finalspiele sind sehr interessant und spannend, langsam wird es auch heller, es hört auf zu Regnen und es kommt sogar wieder die Sonne zum Vorschein. Am Ende des Turniers ist der Himmel wieder blau.

Resumee: Ein sehr gut organisierter Wettkampf mit sehr vielen sehr gut spielenden Mannschaften aus 13 Bundesländern von Österreich, Schweiz, Deutschland und Italien. Die Spiele wurden auf 9 Spielfeldern abgewickelt, dazu gab es zusätzlich noch 4 Einspielfelder. Ein Lob an den Veranstalter SVD Diepoldsau, der die schwierigen Verhältnisse am 2. Tag gut bewältigte.

Ergebnisse: Alle Ergebnisse findet man auf der Homepage www.jep.faustball-diepoldsau.ch

Homepage des Jugend Europa Pokals 2015

Hier findet ihr noch viele Fotos des Wettbewerbes.

Fotos vom Jugend Europa Pokal 2015 in Diepoldsau 1. Spieltag

Fotos vom Jugend Europa Pokal 2015 in Diepoldsau 2. Spieltag

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedin

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*