ÖM Masters: Super Ergebnisse für Vorarlberg

Samstag 2. März 2019 in der Halle Alpenstraße in Salzburg

60+: Die TS Schwarzach spielte zusammen mit 3 Mannschaften von 55+ mit und schlug sich wacker. So gab es in der Vorrunde (jeder gegen jeden) einen klaren Sieg (11:5 / 11:4) gegen Ulrichsberg, was den den 3. Rang bedeutete. Das Kreuzspiel gegen Itzling um den Einzug ins Finale war dann sehr spannend und Schwarzach hatte es schon fast geschafft. Nach den ersten beiden Sätzen (11:6 / 8:11) war man im 3. Satz schon mit 9:7 am Drücker. Doch es sollte anderst kommen, der Satz ging noch mit 10:12 verloren. Damit spielte Schwarzach gegen Ulrichsberg nochmals um den 3. Rang. Dieses Spiel wurde dann mit 14:12 / 6:11 / 11:6 gewonnen. Schwarzach wurde aber bei 60+ Erster und holte die Goldmedaille.
Mannschaft: Erich Dunst, Manfred Flatz, Wolfgang Krenkel, Thomas German, Franz Eiler, René Stoop

ÖM Ha18-19 55+ und 60+

dav
dav

65+: Helmut und Carmen Pfanner spielten bei Linz Urfahr als Angreifer mit und konnten in 4 Spielen 3 Punkte holen. Das reichte zum 3. Rang. Da der Zweite Rosenheim aus Deutschland für die österr. Wertung nicht gezählt wurde, erreichte die Mannschaft die Silbermedaille.

ÖM Ha18-19 65+

dav
dav

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedin

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*