Turnier Friedrichshafen: Schwarzach wird Dritter

Samstag 4. Jänner 2020 in der Turnhalle BOHA in Friedrichshafen

10 Mannschaften waren am Start und bildeten zuerst 2 Gruppen a 5 Mannschaften in 2 verschiedenen Hallen. Es wurde auf 2×7 Minuten mit Halbzeit gespielt. Schwarzach schaffte im 1. Spiel gegen Veringendorf nach einem Vorsprung von 13:9 nur noch ein 13:13 Unentschieden. Das 2. Spiel gegen Mühlhofen brachte einen 17:11 Sieg. Die stärkste Mannschaft des Turniers, der spätere Sieger Friebizell, eine Mannschaft, die aus Spielern aus 3 Vereinen (Friedrichshafen, Biberach und Zell am Neckar) zusammengesetzt war, war nicht zu bezwingen, das Spiel endete mit einer Niederlage von 12:19. Engen konnte dann im letzten Gruppenspiel mit 18:14 besiegt werden. Das ergab mit 5 Punkten den 2. Gruppenrang.
Das Kreuzspiel gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe Öttisheim brachte einen 19:12 Sieg. Das Halbfinale wieder gegen Riebizell war dann ein spannendes Spiel und ging diesmal nur mit 17:19 knapp verloren. Damit spielte die Mannschaft im kleinen Finale gegen Friedrichshafen, den Gruppenersten der anderen Gruppe und schaffte hier einen guten 16:11 Sieg und war damit Dritter des Turniers.

Mannschaft: Daniel und Klaus Herburger, Johannes Bechter, Bernd Gölz, Lukas Ritter, Thomas Auberger und Helmut Pfanner

Endergebnis: 1. Bad Friebizell, 2. TSV Mühlhofen, 3. TS Schwarzach, 4. VfB Friedrichshafen, 5. TSV Öttisheim, 6. TSV Lindau, 7. TV Veringendorf, 8. TSV Allmendigen, 9. TV Engen, 10. MTG Wangen

Fotos zum Turnier in Friedrichshafen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedin

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*