Jugend Europa Pokal 2019 in Münzbach – mU14 spielt gut – 7. Rang

Samstag/Sonntag 5./6. Oktober in Münzbach/OÖ

Die Anreise nach Perg erfolgte mit 2 ASVÖ Sportbussen bereits am Freitag, wo übernachtet wurde. Am Samstag war das Wetter leider schlecht, es regnete immer wieder und es war auch nicht so warm. Am Sonntag kam dann die Sonne durch und es war viel angenehmer.
Der Vorarlberger Faustball Verband nahm mit 2 Mannschaften am Bewerb, an dem 46 Mannschaften aus 14 Bundesländern Österreichs, Deutschlands, Italiens und der Schweiz mitmachten, teil.

mU14: Sie spielte recht gut und schaffte den 4. Gruppenrang von 6 Mannschaften. Das Kreuzspiel gegen den anderen Gruppendritten ging dann leider verloren. Das Spiel um den 7. Rang konnte aber mit größtem Einsatz gewonnen werden. Der 7. Rang unter 12 Mannschaften ist eine tolle Leistung.
Spieler: Felix Pfeifer, Fabian Biegger, Gabriel Hollenstein, Lorenz und Paul Fröwis, Maximilian Stahl, Jonas Lenz
Betreuer: Stefan Biegger

wU18: Die Mannschaft bestand hauptsächlich aus 16 jährigen Spielerinnen und sie spielten teilweise recht gut, die Leistung war aber zu wenig konstant. So wurden immer wieder Spiele knapp verloren. In den Gruppenspielen gab dies den letzten Rang. Das Kreuzspiel gegen Baden ging knapp verloren. Das Spiel um den 11. Rang gegen Thurgau konnte dann aber gewonnen werden. Der 11. Rang ist zwar wenigstens nicht der letzte Rang, aber einen Rang etwas weiter vorne hätten wir uns schon gewünscht und es wäre auch möglich gewesen.
Spielerinnen: Magdalena Unterer, Chiara Hopfner, Leona Andrijevic, Julia Geiger, Annika Plattner, Nora Blum
Betreuerin: Carmen Pfanner

Thomas Lenz war als Schiedsrichter und Helmut Pfanner als Delegationsleiter mit dabei.

Fotos zum Jugend Europa Pokal 2019 in Münzbach/OÖ

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedin

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*